Der Astir CS ist ein einsitziges Hochleistungssegelflugzeug in Kunststoffbauweise der Firma Grob. Die Produktion des Astir CS wurde 1977 nach einer Serie von 535 Flugzeugen eingestellt. Der Astir zeichnet sich durch gute Flugleistungen, ein geräumiges Cockpit und hohe Robustheit aus und wird bei uns meist für die ersten Streckenflüge nach dem Scheinerhalt verwendet.

Der Astir CS ist das erste selbstständig gefertigte Muster des Herstellers Grob.
Die Sparte des Maschinenherstellers Grob wurde zu dieser Zeit unter dem Namen
Burkhart Grob Luft- und Raumfahrt GmbH & Co. KG geführt.
Dieses Unternehmen befasste sich erstmals 1971 mit dem Flugzeugbau, als es für den Flugzeugbauer Schempp-Hirth 200 Exemplare des Standard-Cirrus in Lizenz herstellte.
Durch die Fertigung dieses Musters gewann der Betrieb Erfahrung im Flugzeugbau und strebte schon bald die Entwicklung eines eigenen Segelflugzeuges an.
1973 begann so die Fertigung der ersten Eigenentwicklung Astir CS. Das Muster wurde ein voller Erfolg. Es erwies sich als gutmütiges, robustes, für die Schulung geeignetes Segelflugzeug zu einem fairen Preis. Rasch fand das Flugzeug so viele Abnehmer, dass Grob 1974 ein eigenes neues Flugzeugwerk in Mindelheim gründete. Die Produktion des Astir CS wurde 1977 zu Gunsten neuerer Versionen des Astirs eingestellt.

Spannweite

15 Meter

Gleitzahl

1:37

Einsatzzweck

Schulung & Streckenflug

Max. Geschwindigkeit

250 km/h

Leermasse

255 kg

Mehr Infos...

Klick mich...